Überspringen
Alle Pressemeldungen

PCIM Europe 2024: Highlights und neue Rekorde

16.04.2024

Stuttgart, 16.04.2024. Die PCIM Europe, die international führende Fachmesse und Konferenz für Leistungselektronik, wird vom 11. – 13.06.2024 wieder der Hotspot der Branche sein und zahlreiche Innovationen, Trends und Entwicklungen präsentieren. Mit über 600 Austellern und rund 500 Vorträgen setzen Messe und Konferenz neue Rekordwerte.

Copyright: Mesago Messe Frankfurt GmbH/ Uwe Mühlhäußer
Copyright: Mesago Messe Frankfurt GmbH/ Uwe Mühlhäußer

In diesem Jahr können sich Besucher der Fachmesse auf ein noch umfangreicheres Produktspektrum entlang der gesamten Wertschöpfungskette der Leistungselektronik freuen. In erstmals vier Messehallen – und damit einer mehr als 2023 – sowie auf einer Fläche von über 38.000 m², präsentieren sich mehr als 600 ausstellende Unternehmen. Davon sind 60% international und repräsentieren insgesamt 33 Länder. Zu den vertretenen Unternehmen zählen Branchenführer wie Efficient Power Conversion (EPC) Corporation, Fuji Electric Europe, Infineon Technologies, Mitsubishi Electric Europe, onsemi, SEMIKRON Danfoss, ROHM Semiconductor, STMicroelectronics, Volkswagen und Wolfspeed. Die Fachmesse 2024 verzeichnet zudem wieder zahlreiche Neuaussteller: Auf den ersten vier Plätzen liegen China, Deutschland, Taiwan und die USA. Eine Übersicht aller ausstellenden Unternehmen ist der Online-Austellerliste zu entnehmen.

Die begleitende Konferenz bietet ein facettenreiches Programm mit rund 500 Vorträgen. Erstklassige Referent*innen präsentieren ihre Ergebnisse aus den unterschiedlichsten Forschungsbereichen in diesem dynamischen Sektor, wodurch den Teilnehmenden die Möglichkeit geboten wird, sich über aktuelle Innovationen zu informieren und wertvolle Kontakte zu knüpfen.

Stageprogramm der Fachmesse als Trendbarometer

Das Programm der vier Stages thematisiert in topaktuellen Fachvorträgen die neuesten Produkte, Entwicklungen und Trends der Branche.

In Halle 5 erwartet Besucher*innen die neue Smart Power System Integration Stage mit innovativen Lösungen und Anwendungsbeispiele für die Herausforderungen der Leistungselektronikfertigung – von Smart Power Embedding bis Integrated Smart Power Circuits.

Die Technology Stage erwartet Interessierte mit wissenschaftlichen Präsentationen und Podiumsdiskussionen aus den Forschungs- und Entwicklungsbereichen führender Unternehmen und Universitäten der Branche. Die Agenda umfasst Highlights wie die Podiumsdiskussionen zu den Themen „Will SiC Ultimately Hold its Own against GaN?” und „GaN Wide Bandgap, The Future of Power“ sowie die Session „Technical Working Groups' Updates: IEC, PECTA, IEEE, CIGRE”.

Die neuesten Produktinnovationen und Lösungen ausstellender Unternehmen, darunter onsemi und Nexperia, werden auf der Exhibitor Stage in den Fokus gerückt.

Die Vorträge der E-Mobility & Energy Storage Stage beleuchten die aktuellen und zukünftigen Entwicklungen der Leistungselektronik für die Elektromobilität und Energiespeicherung. Neben dem spannenden Vortragsprogramm lädt eine Networkingfläche zum intensiven Austausch ein. Zudem können sich Interessierte in Live Product Demos auf den Messeständen spezialisierter ausstellender Unternehmen informieren.

Neues aus der Forschung auf der University Research Zone

Auf der neuen University Research Zone geben täglich wechselnde, nationale und internationale Universitäten und Institute einen tiefgehenden Einblick in die Forschungslandschaft der Leistungselektronik. Dabei werden aktuelle Forschungsprojekte unter anderem von der Technical University of Denmark, der Universität der Bundeswehr Deutschland sowie der RWTH Aachen University vorgestellt.

Highlights der Konferenz: Hot Topics aus Industrie und Wissenschaft

Die parallel zur Fachmesse stattfindende PCIM Europe 2024 Konferenz verspricht drei Tage voller Inspiration, Innovation und Interaktion.

Mit einem Rekord von knapp 500 Erstveröffentlichungen aus Industrie und Wissenschaft profitieren Teilnehmende der Konferenz vom Expertenwissen aus erster Hand – hier werden die Weichen für die Zukunft gestellt. Die Vorträge eröffnen Teilnehmenden die Optionen, sich über die neuesten Entwicklungen auszutauschen, Potenziale für zukünftige Projekte zu entdecken und Networking zu betreiben.

Ein besonderes Highlight der Konferenz sind die Keynote-Vorträge zum Auftakt eines jeden Konferenztages. Die Teilnehmenden dürfen sich auf hochwertige und inspirierende Vorträge freuen, die sich auf aktuelle, bedeutende und innovative Aspekte der Branche konzentrieren. Rolf Hellinger, Head of Company Core Technology and Center of Competence Power Electronics von der Siemens AG, beginnt mit der ersten Keynote der Konferenz zum Thema „AI between Hype and Industrial-Grade“. Am zweiten Konferenztag referiert Martin Wietschel, Head of Competence Center Energy Technology and Energy Systems vom Fraunhofer ISI, über das Thema „Infrastructure Requirements for Electrified Heavy Goods Transport in Germany and the EU“. Zum Abschluss der Keynote-Vorträge präsentiert Gerald Deboy, Fellow von Infineon Technologies Austria, am letzten Tag der Konferenz den Vortrag „Challenges and Solutions to Power Latest Processor Generations for Hyper Scale Datacenter“.

Interaktives Lernen: Seminare im Fokus

An den beiden Vortagen der PCIM Europe 2024 Messe und Konferenz bieten halbtägige Seminare eine exklusive Gelegenheit zum direkten Austausch zwischen Seminarleitenden und Teilnehmenden. Die interaktiven Seminare decken eine Vielzahl von Themen in der Leistungselektronik ab und ermöglichen, von Expertenwissen zu profitieren, praktische Fähigkeiten zu verbessern und wertvolle Netzwerke aufzubauen.

PCIM Europe digital: die optimale Ergänzung der Messe und Konferenz

Die digitale Eventplattform PCIM Europe digital bietet die Möglichkeit, Vorträge der Konferenz und der Stages auf der Messe, umfangreiche Informationen und Fachwissen zeit- und ortsunabhängig zu entdecken. Alle mündlichen Vorträge der Konferenz werden live gestreamt und stehen im Nachgang auf der digitalen Plattform on demand zur Verfügung – ausgenommen die Posterpräsentationen. Außerdem stehen die Vorträge der Technology, der Exhibitor, der E-Mobility & Energy Storage sowie der Smart Power System Integration Stage anschließend in der Mediathek zur Verfügung. Die ausstellenden Unternehmen sind ebenfalls mit ihren Unternehmens- und Produktprofilen auf der digitalen Plattform vertreten.

Weitere Informationen zur Veranstaltung sowie das Programm und der Ticketshop sind unter pcim.de einsehbar.